Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Foto: Ralf Kremlitschka

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Klassiker des Monats Februar

NSU RO 80

55. Jubiläum

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Der NSU Ro 80 galt mit seiner Technik und mit seinem extravaganten Design als Vorreiter und wurde für viele zum Traumauto – schließlich war der Ro 80 weltweit die erste Limousine mit Wankelmotor und der erste Personenwagen mit Zweischeiben-Wankelmotor. Besonders beliebt war auch das wegweisende Karosserie-Design aus der Feder von Claus Luthe, das mit hervorragendem cw-Wert und erstmals umgesetzter Keilform glänzte.

Bei der Frankfurter IAA im Jahr 1967 feierte der NSU Ro 80 seine Premiere und lag damit noch in der Ära der NSU AG. Noch im selben Jahr wurde er gleich zum „Auto des Jahres“ gekürt: Er überzeugte durch moderne Motorentechnik und eine futuristische Form. Zwei Jahre nach Erscheinen des Ro 80 fusionierten Audi und NSU zur Audi NSU Auto Union AG. Außerdem wurde die Ausstattung in diesem Jahr um eine Thyristorzündung und eine (statt zweier) Zündkerzen pro Brennraum erweitert, 1970 folgte die Einführung verschleißfesterer Dichtleisten. Ein weiteres Jahr später wurde der Ro 80 um eine Abgasreinigungsanlage mit Lufteinblasung und Nachbrenner ergänzt.

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Macht auch heute noch eine tolle Figur auf der Straße. (Foto: Matthias Leitzke)

Das Fahrzeug aus der Sammlung des ZeitHauses ist ein NSU Ro 80 (Baujahr 1977) in der Lackierung Kupfer-metallic. (Foto: Matthias Leitzke)

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Das Fahrzeug aus der Sammlung des ZeitHauses ist ein NSU Ro 80 (Baujahr 1977) in der Lackierung Kupfer-metallic (L95F) aus dem Hause Audi NSU Auto Union AG. Mit einer Leistung von 115 PS bei 5.500/min aus zwei Mal 497,5 cm3 Hubraum und einem Zweischeiben-Wankelmotor kommt der Ro 80 auf eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h. Der Neupreis lag damals bei ab 22.700 DM.

Insgesamt wurde das Modell von 1967 bis 1977 in seiner zehnjährigen Produktionszeit 37.398 Mal verkauft. Die Wirkung des Ro 80 zieht jedoch bis heute ihre Kreise: Das Ro 80-Keildesign von Claus Luthe beeinflusste künftige Designer-Generationen nachhaltig. Noch heute ist das Karosserie-Design in seiner Grundlinie hochaktuell.

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Ausblick

Freuen Sie sich mit uns auf weitere Klassiker des Monats: Erfahren Sie spannende Details über beliebte und weniger beliebte Meilensteine. Einige Fahrzeugjubiläen aus unserer Sammlung werden Sie überraschen.

Die Sammlung des Automobilmuseums ZeitHaus in der Autostadt in Wolfsburg ist markenübergreifend und umfasst rund 260 Fahrzeuge von mehr als 60 Herstellern. Die Autostadt präsentiert jeden Monat einen Klassiker aus der Sammlung, der in Sachen Technik, Design oder Produktionsweise nachfolgenden Fahrzeuggenerationen als Vorbild diente.