Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Foto: Klaus Bossemeyer

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Hausordnung der Autostadt

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Herzlich willkommen in der Autostadt

Als Kommunikationsplattform des Volkswagen Konzerns macht die Autostadt in Wolfsburg unter dem Motto „Menschen, Autos und was sie bewegt“ die Werte des Konzerns und das Thema Mobilität in all seinen Facetten erlebbar. Wir begrüßen Sie als Gast in unserem Themenpark und außerschulischem Lernort, der zu den beliebtesten touristischen Destinationen in Deutschland gehört.
Bei aller Freude bitten wir Sie, unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen mit der üblichen Rücksicht und Vorsicht gegenüber anderen Personen und fremdem Eigentum, mit Verantwortung für sich und andere und unter Einhaltung der Spielregeln der Höflichkeit zu beachten.

Wir wünschen Ihnen einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Autostadt!

Hausordnung der Autostadt GmbH für das Gelände der Autostadt einschließlich der Parkplätze

 

Parken

Bitte berücksichtigen Sie, dass auf unseren Parkplätzen die Straßenverkehrsordnung (StVO) gilt. Um den störungsfreien Verkehr auf unseren Parkplätzen zu gewährleisten, folgen Sie bitte den Anweisungen unserer Mitarbeiter/-innen und stellen Sie Ihr Fahrzeug nur innerhalb der gekennzeichneten Parkflächen ab.

Wir bitten Sie zu beachten, dass besonders ausgewiesene Parkplätze, zum Beispiel für Menschen mit Behinderung oder Eltern-Kind-Parkplätze, nur vom berechtigten Personenkreis unter Verwendung der entsprechenden Ausweise genutzt werden dürfen. Aus Rücksicht gegenüber unseren Gästen mit Behinderung, lassen wir unberechtigt parkende Fahrzeuge kostenpflichtig abschleppen.

Für Schäden an Ihrem Fahrzeug können wir keine Haftung übernehmen.

Eintrittspreise (Weiteres in den AGB)

Sie können die Autostadt nur mit einer gültigen Eintrittskarte an den gekennzeichneten Eingängen für Besucher betreten. Bewahren Sie die Eintrittskarte während Ihres Aufenthaltes bei uns auf und zeigen Sie die Karte auf Wunsch unseren Mitarbeiter/-innen vor. Die Eintrittskarte berechtigt Sie zum Besuch der Autostadt am Tag der Freischaltung. Grundsätzlich kann die Autostadt keine Eintrittsgelder rückerstatten.

Der Besuch von zusätzlich kostenpflichtigen Attraktionen (Turmfahrt, GeländeParcours etc.) auf dem Gelände der Autostadt ist, soweit einzelne Attraktionen nicht explizit zugesagt und damit Vertragsbestandteile geworden sind, nicht Bestandteil unserer Leistungen. Sollten einzelne Attraktionen ausfallen, entsteht für Sie kein Anspruch auf vollständige oder anteilige Rückerstattung der Eintrittspreise.

Erstattet Ihnen die Autostadt ausnahmsweise den Eintritt aus anderen rechtlichen Gründen, so erfolgt dies maximal bis zur Höhe des entrichteten Eintrittspreises.

Allgemeine Sicherheitsbestimmungen

Wir bitten Sie, in Ihrem eigenen Interesse, den Weisungen unseres Personals nachzukommen.

Bitte benutzen Sie die vorgesehenen gekennzeichneten Wege und entsorgen Sie Abfall nur in den dafür bereitgestellten Sammelbehältern. Bitte berücksichtigen Sie, dass auf dem Gelände der Autostadt Haustiere nicht gestattet sind (Ausnahme: Blindenhunde). Ebenso ist das Füttern von Tieren auf dem Gelände der Autostadt nicht erwünscht.

Die Durchführung von politischen Aktionen oder Demonstrationen auf dem Gelände der Autostadt ist nicht gestattet. Das Mitführen von Waffen sowie Gassprühdosen mit gesundheitsgefährdenden oder färbenden Substanzen auf dem Gelände der Autostadt ist verboten. Ebenso ist das Entzünden von Feuerwerkskörpern o. ä. auf dem gesamten Gelände untersagt.

Der Verzehr mitgebrachter Speisen und Getränke auf dem Gelände der Autostadt ist nicht erwünscht. Alkoholische Getränke dürfen ausschließlich in den Autostadt Restaurants verzehrt werden. Alkoholisierte Personen oder Personen unter Drogeneinfluss, können entschädigungslos vom Gelände der Autostadt verwiesen werden.

Nichtraucherschutz in der Autostadt

Das Niedersächsische Nichtraucherschutzgesetz verpflichtet die Autostadt zu einem deutlich erhöhten Schutz der nichtrauchenden Gäste und Mitarbeiter/-innen. Entsprechend § 1 Abs. 9 und 10 des Niedersächsischen Nichtraucherschutzgesetzes ist das Rauchen in jedweder Form einschließlich des Konsums von E-Zigaretten in der Autostadt nur in den dafür vorgesehenen und gekennzeichneten Bereichen im Außenareal sowie unterhalb der Piazza des KonzernForums gestattet.

Raucher, die außerhalb der dafür vorgesehenen Bereiche angetroffen werden, werden aufgefordert, die entsprechenden Raucherbereiche aufzusuchen und können bei Verstoß entschädigungslos vom Gelände der Autostadt verwiesen werden.

Benutzung der Einrichtungen und Attraktionen

Die Einrichtungen und Attraktionen der Autostadt stehen Ihnen im Rahmen der jeweiligen Benutzungsordnung zur Verfügung. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir, diese vor Benutzung der jeweiligen Einrichtung zu lesen und zu beachten. Bitte folgen Sie auch hier den Weisungen unserer Mitarbeiter/-innen. Bei Missachtung können Sie von der Benutzung der Attraktionen ausgeschlossen werden, ohne dass dadurch ein Ersatzanspruch Ihrerseits begründet wird.
Die Benutzung der Attraktionen erfolgt auf eigene Gefahr. Sie haften für alle Schäden, die durch Missachtung der Benutzungsvorschriften oder durch schuldhafte (vorsätzliche oder fahrlässige) Beschädigungen entstehen.

Film-, Bild- und Tonaufnahmen zu privaten Zwecken sind grundsätzlich erlaubt. Davon ausgenommen sind Aufnahmen innerhalb geschlossener Räume während Präsentationen, Filmvorführungen oder Veranstaltungen gemäß AGB § 8.

Die Nutzung von Film-, Bild- und Tonaufnahmen zu privaten Zwecken erstreckt sich auf eine Vervielfältigung, die sodann gegenüber persönlich Anwesenden benutzt und wiedergegeben werden darf. Darüber hinaus werden das Vervielfältigungsrecht und das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung für das Hochladen von Film-, Bild- und Tonaufnahmen auf den privaten Account des Besuchers in sozialen Netzwerken gestattet. Jedwede darüber hinausgehende Nutzung, insbesondere die Verbreitung, Ausstellung, Vorführung und öffentliche Zugänglichmachung ist nicht von diesem Nutzungsrecht umfasst. Sollten Sie eine Weitergabe von Foto und Filmmaterial oder die Nutzung von Ideen und Showabläufen zu gewerblichen Zwecken beabsichtigen, benötigen Sie vorher eine schriftliche Genehmigung der Geschäftsführung der Autostadt.

Aufsichtspflicht

Wir bitten alle Erziehungsberechtigten und Begleitpersonen von Gruppen, Ihre Aufsichtspflicht zu erfüllen.

Wir weisen darauf hin, dass die Aufsichtspflicht der Erziehungsberechtigten und der Aufsichtspersonen gegenüber Kindern auch nach Betreten des Autostadt Geländes unbeschränkt weiter gilt. Daraus folgt, dass auch für den Fall, dass minderjährige Besucher an den Autostadt Angeboten, wie z.B. MobiVersum, teilnehmen, der jeweilige Erziehungsberechtigte oder die Aufsichtsperson weiterhin zur Aufsicht verpflichtet bleibt.

Bei Verletzung der Aufsichtspflicht tragen Erziehungsberechtigte und Aufsichtspersonen die Verantwortung für verursachte Schäden nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

Haftungsbeschränkungen

Soweit es sich nicht um Schäden an Leben, Körper, Gesundheit handelt, ist die Haftung der Autostadt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Für Gegenstände, die in Schließfächern der Autostadt hinterlegt werden, übernehmen wir keine Haftung. Wir haften nur für reine Sachschäden an Gepäckstücken/Garderobe, die Mitarbeiter/-innen der Autostadt zur Aufbewahrung oder zum Transport übergeben wurden.

Haftpflichtansprüche und Vermögensschäden sind nicht versichert. Insbesondere sind technische Geräte (z. B. Foto- und Filmkameras, Handys, Laptops) sowie Schmuckstücke und Bargeld nicht versichert. Die Entschädigungsleistung ist auf 1.000,00 EUR pro Gepäck-/Garderobenstück begrenzt.

Schadensmeldungen

Alle Einrichtungen der Autostadt werden sorgfältig gepflegt und überwacht. Im Falle eines Schadens wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter/-innen oder die Erste Hilfe Station. Melden Sie sich bitte auch dann, wenn Grund zur Annahme besteht, dass ein Schaden erst später eintreten könnte. Bitte melden Sie Schäden vor Verlassen der Autostadt, da Ihr Anspruch auf Schadensersatz andernfalls erlischt.

Werbung und Angebot von Waren und Dienstleistungen

Sollten Sie beabsichtigen, auf dem Gelände und auf den Parkplätzen der Autostadt Werbung zu betreiben oder Waren und Dienstleistungen anzubieten, bedarf dies der vorherigen schriftlichen Genehmigung der Geschäftsführung der Autostadt. Dies gilt auch für die Durchführung von Meinungsumfragen, Zählungen und Unterschriftensammlungen

Straftaten

Jede Straftat in der Autostadt führt zur polizeilichen Anzeige durch unser Personal bzw. den Sicherheitsdienst.

Hausrecht

Mitarbeiter/-innen der Autostadt und deren Bevollmächtigte sind berechtigt, Personen, die gegen die Hausordnung verstoßen, oder die ohne rechtmäßige Eintrittskarten auf dem Gelände angetroffen werden, entschädigungslos vom Gelände der Autostadt zu verweisen.

Stand: September 2016