Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

AGB Onlineshop

Allgemeinen Geschäftsbedingungen Onlineshop

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Die AGB regeln

den Verkauf von Eintrittskarten, Veranstaltungen und Online-Gutscheinen der Autostadt GmbH 

und

den Verkauf von sonstigen Eintrittskarten oder Gutscheinen von anderen Veranstaltern / Dienstleitern als Fremdleistungen durch Autostadt GmbH an den Kunden, z.B. Eintrittskarten für

Eintritt phaeno Wolfsburg, Eintritt Kunstmuseum Wolfsburg, Eintritt VFL Wolfsburg Fußballwelt, Besuch VfL Wolfsburg, Teilnahme Werktour Volkswagen AG, Rabattgutscheine Outlet Wolfsburg.

Für alle Verträge mit der Autostadt GmbH und einem Kunden, der den Vertrag als Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, über unseren Online-Shop schließt, gelten diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen. Der Vertrag kommt zustande mit der Autostadt GmbH, Stadtbrücke, 38440 Wolfsburg, Telefon: 0800 288 678 238, E-Mail: service@autostadt.de. Die Autostadt GmbH ist im Handelsregister des Amtsgerichts Braunschweig unter der Nr. HRB 100419 eingetragen. Die Umsatzsteueridentifikationsnummer der Autostadt GmbH ist DE 204 908 992.

Für Fremdleistungen gilt: Der Vertrag über die Fremdleistungen kommt zwischen dem Kunden und einem Dritten, einem anderen Veranstalter / Dienstleister zustande. Die AUTOSTADT GMBH ist nicht selbst Veranstalter / Dienstleiter der angebotenen Fremdleistungen. Diese werden durch den jeweiligen Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Eintrittskarten ist. Durch den Erwerb der Eintrittskarte kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick auf den Veranstaltungsbesuch / die Dienstleistungen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Veranstalter / Dienstleister zustande. Möglicherweise gelten für diese rechtlichen Beziehungen eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters / Dienstleisters. Autostadt GmbH vermittelt insoweit nur die Möglichkeit zum Erwerb von Eintrittskarten oder Dienstleistungen im Auftrag oder als Kommissionärin des Veranstalters.

Für Eintrittskarten des VFL Wolfsburg gilt: Der im Angebot angebotene Termin und der Spieltag können sich aufgrund aktueller Ereignisse verändern. Die Verlegung von Spielzeiten und Spieltagen rechtfertigen keine kostenlose Stornierung. Ein Weiterverkauf der Karten ist nicht gestattet und wird mit einer Vertragsstrafe geahndet.

Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern nur eine Aufforderung zur Bestellung dar.

Durch Anklicken des Buttons „Jetzt Kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Ihr Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail oder Übersendung von Gutscheine bzw. digitaler Eintrittskarten unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen oder durch die Zusendung der Waren innerhalb von fünf Tagen.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum. Lieferung Gutscheine und Eintrittskarten erhalten Sie per E-Mail zum Selbstausdrucken oder als E-Tickets für Smartphones unmittelbar nach der Bestellung. Eintrittskarten von Fremdienstleistern können auch am Welcomedesk der Autostadt nach Vertragsschluss für Sie zur Selbstabholung hinterlegt werden.

Eintrittskarten

Sie können die Autostadt nur mit einer gültigen Eintrittskarte, Onlineticket sowie Handyticket (Wallet) an den gekennzeichneten Eingängen für Besucher betreten. Bewahren Sie die Eintrittskarte während Ihres Aufenthaltes auf und zeigen Sie die Karte auf Wunsch unseren Mitarbeiter/-innen vor. Die Eintrittskarte berechtigt Sie zum Besuch der Autostadt am Tag der Freischaltung. Eintrittskarten, die für ein festes Datum ausgestellt sind, berechtigen nur am Tag des Datums zum Eintritt und verfallen danach.

Personalisierte Tickets z.B. Online- oder Handy-Eintrittskarten sind nicht übertragbar. Bei Nutzung personalisierter Eintrittskarten am Besuchstag in der Autostadt haben Sie bei Aufforderung durch die Mitarbeiter / -innen der Autostadt ein Ausweisdokument mit Lichtbild vorzuzeigen. Wenn das Ausweisdokument und das personalisierte Ticket nicht übereinstimmen, behält die Autostadt sich vor, Ihr Ticket einzubehalten und vom Hausrecht Gebrauch zu machen. Grundsätzlich erstattet die Autostadt keine Eintrittsgelder zurück. Bei Verlust von Handy-Eintrittskarten erbringt Autostadt die gebuchte Leistung nur, wenn die Identität des Kunden eindeutig geklärt werden kann und das Ticket noch nicht genutzt wurde. Ein Rechtsanspruch hieraus besteht nicht.

Veranstaltungen

Beim Erhalt der Veranstaltungs-Eintrittskarte sind die Kartenaufdrucke (Vorstellung, Preisgruppe, Datum und Uhrzeit) sofort zu prüfen.

Der kommerzielle Weiterverkauf von Veranstaltungs-Eintrittskarten ist untersagt. Ausnahmen hiervon bedürfen einer vorherigen schriftlichen Zustimmung der Autostadt.

Aus wetterbedingten Gründen kann sich die Autostadt vorbehalten, den Beginn einer Aufführung zeitlich zu verschieben.

Sichtbehinderte Plätze werden von der Autostadt kenntlich gemacht und zu einem reduzierten Preis verkauft.

Nach Beginn einer Veranstaltung besteht kein Anspruch mehr auf den im Veranstaltungsticket angegebenen Sitzplatz (gilt bei nummerierten Sitzplätzen).

Verspäteter Einlass kann nur in einer Veranstaltungspause gewährt werden. Bei Veranstaltungen ohne Pause gibt es keinen Späteinlass. Ton-, Foto-, Film- und Videoaufnahmen während der Veranstaltung, auch für den privaten Gebrauch, sind untersagt. Für den Fall, dass während einer Vorstellung Bild- und/oder Tonaufnahmen durch dazu berechtigte Personen gemacht werden, erklärt sich der Besucher mit dem Erwerb des Veranstaltungs-Eintrittskarte damit einverstanden, dass er eventuell in Bild und/oder Wort aufgenommen wird und die Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergütung veröffentlicht und verwendet werden dürfen.

Aufrechnung / Zurückbehalt

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von AUTOSTADT GMBH unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

Gutscheine

Gutscheine werden nicht bar ausgezahlt. Die gilt auch für eventuelle Restbeträge. Es gilt die auf dem Gutschein aufgedruckte Befristung. Sofern keine Befristung aufgedruckt ist, gilt für Gastronomiegutscheine (spezielle gastronomische Angebote) eine Befristung von einem Jahr ab Kaufdatum, für Wertgutscheine eine Befristung von drei Jahren ab Kaufdatum. Darüber hinaus gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

Ein Wertgutschein kann ausschließlich online eingelöst werden. Vor Ort ist eine Einlösung nicht möglich.

Haftungsbeschränkungen

1.Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

2. In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Abs. 3 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 5 ausgeschlossen.

3. Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt. Es gelten bei Mängeln die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

4. Soweit die Haftung von AUTOSTADT GMBH nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung unserer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen

5. Hinweis zu Einlassbeschränkungen im Rahmen der Covid-19 Pandemie: Im Rahmen behördlicher Auflagen und des Sicherheits- und Hygienekonzepts hat die Autostadt GmbH die maximale Anzahl der Besucher des Parks, Restaurants und Attraktionen beschränkt. Kunden, die mit einer Tageseintrittskarte oder Eintrittskarten, die einen wiederholten Eintritt zulassen, den Park verlassen, müssen ggf. Wartezeiten bei Wiedereintritt in Kauf nehmen oder können bei Überschreiten der zulässigen Besucherzahl nicht wieder eingelassen werden. Wartezeiten können auch bei beim Einlass, Restaurantbesuchen oder den Attraktionen bestehen.

Allgemeines

1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Verbraucher mit Wohnsitz außerhalb Deutschlands können sich auch auf das Recht des Staates berufen, in dem sie ihren Wohnsitz haben.

2. Alleiniger Erfüllungsort ist Wolfsburg, sofern der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB) ist. Dies gilt im Falle von grenzüberschreitenden Verträgen auch für Verbraucher.

Alternative Streitbeilegung für Verbraucher

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.

ENDE AGB

Stand: April 2021