DE DE
Start Stories

„Vom Ziel her denken“

Dr. Tobias Lösche-ter Horst, Leiter der Abteilung „Battery Innovation“, forscht für Volkswagen an den Batterietechnologien von morgen und übermorgen. Der ehemalige Getriebe- und Motorenentwickler spricht über seinen Aufbruch in die Elektromobilität.

Text: Johannes Winterhagen
Fotografie: Henrik Heutgens
Film: Lars Brauer

Dr. Tobias Lösche ter-Horst denkt vom Ziel her: Auf Basis erneuerbarer Energien produzierter Strom ist der primäre Energieträger der Zukunft. Und batterie-elektrisches Fahren die effizienteste Art, Strom für die Mobilität zu nutzen. Effizienz ist seiner Meinung nach wichtig, weil der zusätzlich benötigte Strom regenerativ hergestellt werden muss und auf absehbare Zeit ein begrenztes Gut bleibt. Die Batterieforschung innerhalb von "Volkswagen Group Innovation" konzentriert sich daher auf die Zellchemie. Es geht dabei nicht nur um die Materialzusammensetzung von Anode und Kathode, sondern auch um das detaillierte Design einzelner Partikel und Materialien, etwa durch Beschichtung oder Strukturierung. Anders als in universitärer Forschung geht es dabei um jene Eigenschaften, die den Einsatz im Automobil bestimmen: Energiedichte, Kosten, Lebensdauer, Leistung, Nachhaltigkeit, Schnellladefähigkeit und Sicherheit müssen in Einklang gebracht werden.

„Als Forscher bin ich froh, dass Volkswagen sich auch im Bereich der Zell­fertigung engagiert.“

Dr. Tobias Lösche-ter Horst

Batteriezelle

Dr. Tobias Lösche-ter Horst (55) begann 1998 bei Volkswagen in der Getriebe-Entwicklung. Seine Karriere führte ihn zur Leitung der Vorentwicklung für Getriebe und später für Ottomotoren. 2009 wurde er zum Leiter des Forschungsfeldes Antriebe in der Konzernforschung berufen. Seit der Neuausrichtung der Konzernforschung zur "Volkswagen Group Innovation" im Sommer 2019 verantwortet er die Battery Innovation. Für die Elektrifizierung macht sich der Maschinenbauer schon lange stark. Das Thema Battery Innovation sieht er als Schlüsseltechnologie für alle zukünftigen Antriebe. „Das ist eine Aufgabe mit großer Verantwortung“ kommentiert er seinen Wechsel. „Dieser gerecht zu werden, das ist mein Ziel.“ Und lässt durchblicken: Es macht ihm auch großen Spaß, sich neuen Themen zu widmen und sich neue Netzwerke zu erschließen.

Weitere Stories

Gesellschaft Innovation Menschen Mobilität Technik

Campus kluger Mobilität

Auf dem Mobicampus Congress entwickelten Studenten in der Autostadt Ideen für eine nachhaltige Mobilität

Gesellschaft Menschen Kultur

Reise zur Vernunft

Impressionen von der Weltpremiere der Tabaluga Eisshow mit Peter Maffay in der Autostadt

Gesellschaft Menschen Kulinarik

Gemüse macht glücklich

Auf dem Kiebitzhof produzieren behinderte und nichtbehinderte Kollegen Bio-Gemüse für die Autostadt Restaurants

Gesellschaft Innovation Menschen

Laut & deutlich

Autostadt-Geschäftsführer Dr. Uwe Horn erläutert im Interview, warum sich junge Menschen einbringen sollen – etwa mit der xStarters Challenge von Volkswagen

Gesellschaft Menschen Mobilität Modelle Technik

In der Stadt ist der Roller los

Städte brauchen neue Lösungen. Deshalb entwickelt Volkswagen neue Konzepte für die urbane Mikromobilität

Kultur Mobilität

Viele Wege führen zum Ziel

Die Wege in der Autostadt sind so vielfältig wie die Ziele – und lassen sich auch auf interaktive Weise gehen

Kultur Menschen

„Das ist einfach meine Art“

Bis heute ist das brasilianische Fußball-Idol Grafite mit der Stadt Wolfsburg eng verbunden – im Interview erklärt er, warum

Gesellschaft Menschen

Vielfalt erleben

Interview mit Holger Edmaier, dem Kurator der Autostadt-Austellung zum Thema Vielfalt

Innovation Kulinarik Menschen Mobilität

Ergebnisoffen

Das Eiscafé Cool & Creamy ist zum Transformationslabor geworden – den Anfang machen Stickstoffeis und Cargobikes

Gesellschaft Kulinarik Menschen

Mehr Wertschätzung

Viele Privathaushalte wollen weniger Lebensmittel wegwerfen – auch die Restaurants der Autostadt gehen neue Wege

Kultur Menschen Mobilität

Bilder eines Sommers

Das Sommerfestival der Autostadt feiert viele Stars und die New Mobility – das Movimentos Tanzfestival ist erstmals in Hafen 1 zu sehen

Kultur Menschen

„Es ist ein Geschenk“

Interview mit „Blue Lou“ aus dem Kultfilm „Blues Brothers“, der die Fans auf der Lagunenbühne in seinen Bann zog

Menschen Mobilität Modelle Technik

Die Welt auf zwei Rädern

Interview und Film: Autostadt-Geschäftsführer Roland Clement testet den SicherheitsParcours mit Ducati-Trainer Peter Gülpen

Menschen Mobilität Modelle Technik

Ein Gefühl der Freiheit

Wie sicher ist Motorradfahren heute geworden? Interview mit Marco Biondi, dem Deutschland-Chef von Ducati

Gesellschaft Kultur Menschen

X,Y,Z

Ein Buchstabe steht in der Soziologie für eine ganze Generation. Doch was steckt hinter X, Y und Z?

Kultur Menschen

Aufbruch zu neuen Sphären

Die Sao Paolo Dance Company will unsere Sehgewohnheiten verändern. Ein Probenbesuch

Gesellschaft Innovation Menschen Mobilität

2050 ist nicht weit weg

Ralf Pfitzner, Leiter Nachhaltigkeit des Volkswagen Konzerns, erläutert im Video-Interview, warum Klimaschutz wichtig ist

Gesellschaft Innovation Menschen Mobilität

Offen sein für alles

ŠKODA-Chefdesigner Oliver Stefani erklärt im Interview, wie gutes Autodesign und Neugier zusammenhängen

Kultur Gesellschaft Mobilität Modelle

Langzeitwirkung

Manchmal wird die Werbung selbst zum Klassiker – etwa der Spot mit dem Audi quattro auf der Ski-Sprungschanze

Innovation Mobilität Technik

Auf den Punkt

Mit einer Live HD-Karte legt das Gemeinschaftsunternehmen HERE die Basis für Echtzeit-Assistenzsysteme und autonomes Fahren

Gesellschaft Kultur Menschen

In Bewegung bleiben

Monatelang üben sie, dann der große Auftritt: Die Tanzklasse ist fester Bestandteil von Movimentos

Gesellschaft Kultur Menschen

Kern der Mobilität

Für Bernd Kauffmann, Künstlerischer Leiter der Movimentos Festwochen, übernimmt der Tanz eine wichtige Funktion

Gesellschaft Innovation Mobilität Technik

Warum ist Veränderung wichtig?

Fünf Gedanken von MOIA-Chef Ole Harms zu der Frage, wie sich unsere Mobilität verändern wird

Kultur Menschen Technik

Gestalten und erhalten

Die Lagunenlandschaft der Autostadt ist zwar künstlich angelegt, setzt aber auf Natur – und wandelt sich im Laufe der Jahreszeiten

Gesellschaft Kultur Menschen

Alles hängt von unseren Entscheidungen ab

Die Welt verändern: Friedensnobel-preisträger Muhammad Yunus, Erfinder des Social Business, im Interview

Kultur Menschen Mobilität

Rätselhafter Autor

Lösen Sie die exklusiv von Kult-Rätselautor „CUS“ entwickelte Denksport-Aufgabe über eine Fahrt von Wolfsburg nach Ingolstadt

Innovation Mobilität Technik

Abgeben

Elektronische Assistenten sorgen für mehr Komfort und Sicherheit beim Fahren


Kultur Technik

Nachtblüte

Nach Einbruch der Dunkelheit blüht die Autostadt in neuen Farben

Gesellschaft Menschen

Umbauzeit

Die fünf beliebtesten Teenie-Sprüche – und was dahintersteckt