Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Die Kinderlounge

Liebevoll und kompetent betreut

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

In der betriebseigenen Kindertagesstätte, der KinderLounge, werden in zwei Krippen- und einer Kindergartengruppe 45 Kinder ab dem Alter von acht Wochen bis zur Einschulung liebevoll betreut. Die pädagogischen Schwerpunkte der KinderLounge sind Mobilitätserziehung/Motorik, musische Erziehung, Wahrnehmung und Sinnesschulung sowie interkulturelle Erziehung. Neben dem besonderen inhaltlichen Angebot sind die flexiblen Öffnungszeiten, die Nähe zum Arbeitsplatz der Eltern und die Unterstützung auch bei Wochenenddiensten genau auf die Bedürfnisse berufstätiger Mütter und Väter zugeschnitten.

Eine grosse Gemeinschaft: Angebote für die ganze Familie

Die Identifikation mit der Autostadt ist groß bei den Mitarbeitern. Wo sonst kann man den Arbeitsplatz auch nach Feierabend mit der ganzen Familie besuchen? Eine kostenfreie Familien-Jahreskarte ermöglicht es den Ehe- und Lebenspartnern der Autostadt-Mitarbeiter ebenso wie allen Kindern, die Autostadt jederzeit zu besuchen und die Autostadt Restaurants und Shops zu günstigen Konditionen zu nutzen.

10 Jahre Kinderlounge

Seit zehn Jahren werden die Kinder von Mitarbeitern der Autostadt, Mövenpick und des The Ritz-Carlton, Wolfsburg in der KinderLounge, der Betriebskindertagesstätte der Autostadt, betreut. 138 Kinder haben die sie bisher besucht – für die Autostadt ein Grundstein zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

„Mit der KinderLounge ermöglichen wir unseren Mitarbeitern eine an den Bedürfnissen der Kinder orientierte und gleichzeitig auf die Arbeitszeiten der Eltern abgestimmte Betreuung in direkter Nähe zum Arbeitsplatz“, sagt Otto F. Wachs, Geschäftsführer der Autostadt. „Unsere Erfahrung zeigt, dass gesicherte und hochprofessionelle Kinderbetreuung zur Arbeitszufriedenheit der Eltern beiträgt“, ergänzt Elisabeth Vogelheim, Leiterin Personalmanagement der Autostadt. Da sich die KinderLounge außerdem nicht an einen speziellen Aufnahmeturnus bindet, um den Eltern einen flexiblen Wiedereinstieg in den Beruf zu ermöglichen, sind die Plätze bei den Mitarbeitern sehr begehrt.

Die KinderLounge war die erste Betreuungseinrichtung im Volkswagen Konzern. Im Gegensatz zu vielen anderen Betriebskindergärten liegt die Trägerschaft der KinderLounge direkt bei der Autostadt. Heute stehen den Mitarbeitern zwei Krippengruppen für Kleinkinder von zwei Monaten bis drei Jahren mit je zehn Plätzen und eine Kindergartengruppe für Mädchen und Jungen von drei Jahren bis zum Vorschulalter mit 25 Plätzen zur Verfügung. In drei Schichten gewährleistet ein zwölfköpfiges Team aus Erzieherinnen, Teamleitung und zwei Praktikantinnen im sozialen Jahr eine ganztägige Betreuung der aktuell 37 Kinder.

Im pädagogischen Ansatz orientiert sich die KinderLounge an den Konzepten der Inszenierten Bildung der Autostadt: So werden die Kinder spielerisch an Technik, Musik und Sprachen herangeführt. Dabei steht das Kind immer mit seiner Individualität im Mittelpunkt und wird als aktiver Konstrukteur seiner eigenen Entwicklung respektiert. Im Mittelpunkt steht das Lernen durch Zusammenarbeit, die Erforschung von Bedeutung und weniger der Erwerb von reinem Faktenwissen. Ihrer Freude an Bewegung können sie auf dem KinderLounge-Spielplatz hinter dem Pavillon Volkswagen Nutzfahrzeuge oder in der Turnhalle des VfL Wolfsburg freien Lauf lassen. Und mit der Rückenschule für Kinder wird bereits im Vorschulalter späteren Rückenproblemen vorgebeugt.