Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Kontaktstellen

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Meldekanal

Sie haben die Möglichkeit, über eine internetbasierte Kommunikationsplattform mit den Juristen des Aufklärungs-Office in Kontakt zu treten, Dokumente auszutauschen und über einen eigenen Postkasten in Kontakt zu bleiben. Das funktioniert vertraulich und geschützt. Hinweisgeber können dabei selbst entscheiden, ob sie sich namentlich melden möchten. Wenn Sie eine vertrauliche Meldung an die Juristen des Aufklärungs-Office senden möchten, gelangen Sie über den folgenden Link auf zum Geschützten Meldekanal des Volkswagen Konzerns.

Technischer Support:
Bitte wenden Sie sich bei technischen Störungen an die Tel. +800 444 46300. Achtung: Diese Telefon-Hotline ist kein anonymer Meldekanal. Sie erreichen darüber einen Mitarbeiter des Aufklärungs-Office der Volkswagen AG.

E-Mail

Sie können die Juristen des Aufklärungs-Office über die folgende E-Mail Adresse erreichen: io@volkswagen.de
Bitte beachten Sie, dass beim Versand einer E-Mail indirekt persönliche und zurück verfolgbare Daten, wie zum Beispiel die IP Adresse, übertragen werden können. Diese lassen ggf. Rückschlüsse auf Ihre Identität zu. Dies gilt auch für extra angelegte Mail-Accounts.

24/7-Hotline

Telefonisch erreichen Sie das Aufklärungsoffice unter: +800 444 46300 (kostenfreie internationale Verbindung ist abhängig vom Telefonanbieter des Anrufers, + muss durch den internationalen Zugangscode ersetzt werden) +49 5361 946300 (international erreichbar, + muss durch den internationalen Zugangscode ersetzt werden) Bitte beachten Sie, dass bei einem Telefonat indirekt persönliche und zurück verfolgbare Daten, wie zum Beispiel die Rufnummer, übertragen werden können. Diese lassen ggf. Rückschlüsse auf Ihre Identität zu.

Sollte es zu technischen Problemen bei der Erreichbarkeit der Hotline kommen, nutzen Sie bitte die anderen aufgeführten Meldekanäle, um Ihr Anliegen an das Aufklärungs-Office zu melden.

Post und Persönlich

Postadresse:
Aufklärungs-Office
Brieffach 1717
38440 Wolfsburg (Innenstadt)

Persönlich:
Aufklärungs-Office
Porschestraße 1
38440 Wolfsburg (Innenstadt)

Bitte vereinbaren Sie im Vorfeld einen Termin über Tel. +800 444 46300.

Ombudsleute im Volkswagen Konzern

Neben den Juristen des Aufklärungs-Office sind zwei externe Rechtsanwälte (Ombudsleute) als neutrale Mittler im Einsatz. „Ombudsman“ ist ein Begriff aus dem Schwedischen und bedeutet „Beauftragter“ oder „Bevollmächtigter“. Die vom Volkswagen Konzern bestellten, externen Ombudsleute, Dr. Rainer Buchert und Thomas Rohrbach, nehmen als Vertrauensanwälte Hinweise auf mögliche Verletzungen von Gesetzen, internen Regelungen oder sonstigem schädigenden Verhalten im Konzern entgegen und prüfen, ob die Hinweise plausibel und stichhaltig sind.

Bei Bedarf und Kenntnis der Identität des Hinweisgebers halten sie Rücksprache mit diesem. Schließlich leiten sie sämtliche Informationen, in dem mit dem Hinweisgeber besprochenen Umfang, an das Aufklärungs-Office zur weiteren Bearbeitung weiter. Alle Hinweise werden vertraulich behandelt und der Hinweisgeber entscheidet selbst, ob er dem Unternehmen gegenüber seine Identität wahren will oder nicht.

Die bestellten Ombudsleute stellen sicher, dass Hinweise von Hinweisgebern, die nicht durch das Unternehmen identifiziert werden möchten, anonymisiert an das Aufklärungs-Office weitergeleitet werden. Mehr Informationen und alle Meldekanäle der Ombudsleute finden Sie unter: http://ombudsleute-der-volkswagen-ag.de/.