Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Foto: Nele Martensen

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Autostadt Partnerschule werden

Die Kriterien und Voraussetzungen

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Was bedeutet es, Autostadt Partnerschule zu sein?

Die Autostadt unterstützt ihre Partnerschulen durch:

  • Inhaltlichen Support bei der Projektarbeit, zum Beispiel in Form von Workshops
  • Eine individuelle Betreuung durch einen eigenen pädagogischen Ansprechpartner seitens der Autostadt
  • Ein exklusives Gespräch mit einem Experten aus dem Volkswagen Konzern
  • Einsatz der Fachberater Mobilität der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Diese beraten, fördern und begleiten bei der Umsetzung des Mobilitätsprojekts
  • Eine schriftliche Bestätigung / Zertifikat, welches bescheinigt, dass die Projektgruppe erfolgreich an dem Autostadt Partnerschulprojekt teilgenommen hat

Welches Ziel wird verfolgt?

Ziel des Partnerschul-Projektes ist es, dass aus einer Idee ein konkretes Projekt zum Themenbereich Mobilität der Zukunft entwickelt und umgesetzt werden kann. Im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung trainieren die Teilnehmenden mit der Projektarbeit nachhaltiges Denken und Handeln mit dem Ziel, Gestaltungskompetenz* zu erwerben. Während der Projektarbeit lernen sie wesentliche Instrumente des Projektmanagements kennen, zum Beispiel erstellen sie eigenständig einen Projektplan und orientieren sich dabei an den vorgegebenen Kriterien (SMART**-Prinzip).

Anhand der Durchführung eines eigenen Projektes können sie ihre eigenen Erfahrungen zur selbständigen Planung und dem eigenständigen Handeln nachweisen. Ein Zertifikat bestätigt schriftlich die Projektarbeit.

*Gestaltungskompetenz meint die Fähigkeit, Wissen über nachhaltige Entwicklung anzuwenden und Probleme nicht nachhaltiger Entwicklung erkennen zu können. Sie umfasst unter anderem folgende Fähigkeiten: vorausschauendes Denken, interdisziplinäres Wissen, autonomes Handeln und Partizipation an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen.

**SMART steht für spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch, terminiert

An wen richtet sich das Autostadt Partnerschul-Programm?

Das Programm richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5. Wichtig ist, dass sie sich als Gruppe bewerben und eine Schule im Bundesland Niedersachsen besuchen. Die Schulform spielt dabei keine Rolle.

Wie viel Budget steht zur Verfügung?

Für die Realisierung der Projektidee stellt die Autostadt GmbH ausgewählten Projektgruppen ein festgelegtes Budget zur Verfügung. Grundsätzlich können dabei keine Fahrtkosten erstattet werden.

Was gilt es zu beachten?

Hinweis zum Datenschutz: Mit der Datenschutzerklärung informieren wir über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

Bewerbung

Bewerbungen als Autostadt Partnerschule nehmen wir bis Montag, den 21. Oktober 2019 inklusive des ausgefüllten Bewerbungsbogens per E-Mail (bildung@autostadt.de) oder per Post (Autostadt GmbH, Inszenierte Bildung, Stadtbrücke, 38440 Wolfsburg) entgegen.
Die Bewerbungsunterlagen und hilfreiche Informationen finden Sie zum Download im Teaser rechts.

Wie und wann geht es weiter?

Diejenigen, die in die engere Auswahl kommen und ein Einladungsschreiben erhalten, begrüßen wir am Dienstag, den 29. Oktober 2019 ab 09:00 Uhr in der Autostadt. Hier haben alle Teilnehmer*innen die Möglichkeit, persönlich ihre Idee in wenigen Minuten vor einer Jury zu präsentieren. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Bewerbungsunterlagen

Alle erforderlichen Unterlagen finden Sie zum Download hier:

Bewerbungsbogen 2019

Checkliste Bewerbung 2019

Checkliste Ideen Pitch 2019

Datenschutzhinweis