Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Kita

Kleine Forscher entdecken die Welt

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Kinder stellen wissbegierig Fragen, doch aus dem eigenen Bildungskontext heraus lassen sich diese nur schwer beantworten und der Zweifel daran, ob Kinder diese Themen im Alter von vier bis zehn Jahren überhaupt aufgreifen und verstehen können, ist groß. Genau hier setzt die Frühbildung der Autostadt an. Sie geht auf alltägliche Situationen ein und verknüpft sie in Workshopeinheiten zu spannenden Erlebnissen für die jungen Gäste. Grundlage des Handelns der Pädagogen der Inszenierten Bildung sind der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung im Kindergarten und das Kerncurriculum der Grundschule.

 

Praxisorientierte Angebote

Die Workshops sind konsequent praxisorientiert angelegt und orientieren sich an bildungstheoretischen Prinzipen, wie der Pädagogik Maria Montessoris und der Reggio-Pädagogik. Dabei ist die Lernumgebung mit kindgerechtem Mobiliar und Werkzeugen ausgestattet und ebenfalls auf die Inhalte des oben genannten Orientierungsplans und der Kerncurricula abgestimmt.
Für ein optimales Gelingen der Workshops empfiehlt sich eine entsprechende Vorbereitung bereits vor dem Besuch der Autostadt in der Betreuungseinrichtung. Mitarbeiter der Inszenierten Bildung beraten Sie gerne.

Hinweis: Kita- und Kindergartenkinder und sie begleitende Erzieherinnen und Erzieher erhalten kostenlosen Eintritt in die Autostadt. Schulklassen können ein günstiges Klassenabonnement erwerben: Schul- und Klassenabo

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige