Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Foto: Matthias Leitzke

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Autostadt Partnerschulen

Die Mobilität der Zukunft (mit)gestalten

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Kleine Ideen – große Wirkung

Haben Sie ein Projekt oder eine Projektwoche mit Ihrer Klasse geplant, aber Ihnen fehlt ein besonderer Partner? Die Autostadt ernennt jedes Schuljahr Partnerschulen und unterstützt diese bei ihrer Umsetzung von spannenden Ideen durch inhaltlich-fachlichen Input in Form von Workshops, Koordinierung und Vermittlung von Fachexperten aus bestehenden Netzwerken sowie bei der organisatorischen Umsetzung. Neben Gesprächen und Interviewmöglichkeiten mit Experten aus dem Volkswagen Konzern stehen den Schülerinnen und Schülern die Fachberater Mobilität der niedersächsischen Landesschulbehörde während der gesamten Projektlaufzeit zur Seite. Die Teams erwartet also ein spannendes Schuljahr, in dem sie ihre Projektideen zum Leben erwecken können.

Sechs neue Partnerschulen für das Schuljahr 2019 / 2020

Viele engagierte Querdenker sind dem Aufruf der Autostadt und dem Niedersächsischen Kultusministerium gefolgt und haben sich als Partnerschule für das Schuljahr 2019 / 2020 beworben. Ob Müllsammelroboter, moderner Supermarkt der Zukunft oder eine Mauer, die verbindet anstatt zu teilen – dieses sind nur einige Beispiele der kreativen, vielseitigen und innovativen Projektideen, die die Bildungsabteilung der Autostadt erreicht haben. Die Wahl ist der Jury nicht leichtgefallen, aber letztendlich konnten sechs Projektgruppen im Ideenpitch überzeugen.  Für die ernannten Partnerschulen fiel damit der Startschuss zur Umsetzung ihrer spannenden und vielseitigen Projektideen. In der Projektarbeit bekommen sie die Möglichkeit, aus ihrer kleinen Idee ein großes Projekt zu machen – natürlich mit Unterstützung der Autostadt und des Niedersächsischen Kultusministeriums.

Diese Schulen sind dabei

Mit dabei sind Schulen aus Bad Bodenteich, Lingen, Burgdorf, Wolfsburg und Gifhorn mit rund 150 Schülerinnen und Schülern im Alter von 10 bis 22 Jahren. Bis zu den Sommerferien 2020 werden sie eigene Projekte zu den Themenfeldern „Fahrzeuge von morgen: autonom unterwegs", „Elektrisiert in die Zukunft", „Mein Lebens(t)raum", „Nur noch kurz die Welt retten" und „Gezielt und kompetent Social Media einsetzen" umsetzen.

Save the date: Abschlusspräsentationen am 14. Juli 2020

Am Dienstag, den 14. Juli 2020, präsentieren unsere Partnerschulen die Ergebnisse ihrer Arbeit in der Autostadt und wir feiern dies mit Ihnen! Sie sind herzlich dazu eingeladen

Autostadt Partnerschule werden

Wer selbst Ideen im Kopf hat und diese mit der Autostadt verwirklichen möchte, hat im nächsten Schuljahr die Chance, als Autostadt Partnerschule 2020 / 2021 dabei zu sein. Alle Informationen rund um die Ausschreibung und das Bewerbungsverfahren werden im Sommer 2020 hier veröffentlicht. Fragen zum Programm sowie zur Bewerbung beantwortet Ihnen gerne Julia Sgonina, Tel.: 05361 40 1547 oder Julia.Sgonina@autostadt.de.