Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

The Ritz-Carlton, Wolfsburg - Kunst

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Das The Ritz-Carlton, Wolfsburg verfügt über eine Kunstsammlung von über 600 renommierten Kunstwerken. Die Sammlung, die bereits zur Eröffnung des Hotels angelegt wurde, wurde sukzessive erweitert und umfasst Namen wie Robert Mapplethorpe, Arnold Newman, Elger Esser, Günther Förg und Rolf Rose.

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Foto: Deidi von Schaewen

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Einen umfangreichen Neuankauf markieren 50 Einzelbilder der Salzburger Fotografin Agnes Forsthuber, deren farbenkräftige Blumenmotive den zumeist ruhigen Landschaftsaufnahmen und leisen Zeichnungen aus dem Bestand der Sammlung gegenübertreten. Einen starken lokalen Bezug zeigen im Erdgeschoss die Aufnahmen von Heinrich Heidersberger (1906-2006). Der Fotograf verbrachte den Großteil seines Lebens in Wolfsburg und wurde zum Chronisten für den Wandel der Industriearchitektur in der Region.

Die vorhandenen und neu erworbenen Arbeiten werden im Erdgeschoss und in den Zimmern und Suiten des Hotels präsentiert. Um die Fotografien, Druckgrafiken und Zeichnungen bewusst in die Einrichtung der Gäste-Räume zu integrieren, wurde auf eine klassische Hängung an der Wand verzichtet. Stattdessen lehnen die Arbeiten auf schmalen, horizontalen Ablagen in lockeren Arrangements an der Wand und können jederzeit neu sortiert werden.