Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Fahrtraining ab 17

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Die Autostadt hält auch ein besonderes Trainingsangebot für Fahranfänger ab 17 Jahren (Führerschein „begleitetes Fahren ab 17“) bereit. Anspruchsvolle Situationen im Straßenverkehr bei verschiedenen klimatischen Bedingungen können beim SicherheitsTraining geübt werden. Das richtige „Off-Road-Feeling“ vermittelt ein Training auf dem GeländeParcours und wie man mit einer Tankfüllung besonders weit kommt, lernen Fahranfänger beim SparTraining.

Im SicherheitsTraining wird besonderes Augenmerk auf das Verhalten von Fahranfängern gelegt. Das beinhaltet die Programmpunkte
- Zusammenspiel von Reaktionsweg, Brems- und Anhalteweg
- Sensibilisierung für verkehrsgerechtes Verhalten
- Erkennungs- und Vermeidungsstrategien für Gefahrensituationen
- Handwerkszeug, um nicht vermeidbare Gefahrensituationen zu meistern

Auf dem GeländeParcours wird fahrerisches Feingefühl trainiert und die Sinne geschärft. Elf Hindernisse wie Wassergraben, Treppen oder Wippe müssen auf der über einen Kilometer langen Strecke bewältigt werden.

Das SparTraining leitet die Teilnehmer zum umsichtigen und vorausschauenden Fahren an und zeigt, wie umweltschonend gefahren werden kann.

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Weitere Informationen

Buchungen und nähere Informationen unter 0800 288 678 238.

Zeiten: Fahrten sind zwischen 10:00 und 17:00 Uhr möglich.

Preise: Kosten und Trainingsverlauf sind analog dem normalen GeländeParcours (ab 25 Euro p.P.) sowie Spar- und SicherheitsTraining (ab 28 Euro p.P.). FahrzeugAbholer erhalten Sonderkonditionen.

Voraussetzung: Die Teilnehmer des Trainings ab 17 müssen im Besitz eines Führerscheins „begleitetes Fahren ab 17“ sein. Die im Führerschein eingetragene Begleitperson muss während des Trainings im Fahrzeug sitzen.