Julius Shulman/Jürgen Nogai: Modern Living

Die Foto-Ausstellungen im ZeitHaus der Autostadt widmen sich in diesem Jahr der amerikanischen Fotografie. Auf die Fotoserien „America by Car“ von Lee Friedlander und „Uncommon Places“ von Stephen Shore folgt mit „Modern Living“ eine Auswahl von rund 30 Arbeiten des amerikanischen Architekturfotografen Julius Shulman, die in Kooperation mit Jürgen Nogai von 2004 bis 2008 entstanden sind. Shulman hatte den deutschen Fotografen im Alter von fast 90 Jahren kennengelernt. Zusammen mit Nogai, der seine Karriere als Werbe-, Kunst- und Architekturfotograf begonnen hat, entstanden Bilder von Gebäuden, die Shulman bereits in früheren Jahrzehnten fotografiert hatte.

Shulman wurde 1910 in Brooklyn, New York, als Sohn russischer Einwanderer geboren. Er begann bereits sehr früh als Student, Architektur zu fotografieren. Entdeckt und gefördert wurde er vom Architekten Richard Neutra, der zu einem der Hauptvertreter der amerikanischen Moderne zählt. Darüber hinaus arbeitete Shulman für verschiedene Architekten der amerikanischen Architekturavantgarde wie Frank Lloyd Wright, Frank O. Gehry und Pierre Koenig und hielt ihre modernen Bauten in faszinierenden Bildern fest.

Bekannt wurden Shulmans Aufnahmen vor allem, weil er erstmals in der Architekturfotografie nicht nur die vorgefundene Architektur in seinen Bildern dokumentierte, sondern die Bauwerke regelrecht inszenierte. Er nutzte das vorhandene Licht, um besondere Stimmungen zu erzeugen, engagierte Statisten und positionierte Möbel und Gegenstände auf eine ganz bestimmte Art und Weise. Damit prägte er einen unverkennbaren Stil, der heute noch in der Lage ist, das Lebensgefühl der Moderne der 1950er und 1960er Jahre zu vermitteln.

Zu seinen bekanntesten Arbeiten zählen die Aufnahmen der sogenannten „Case-Study-Houses“. Der Herausgeber der Architekturzeitschrift „Arts & Architecture“ hatte eine Initiative zum Bau von funktionalem, zeitgemäßem und günstigem Wohnraum ins Leben gerufen, um der Wohnungsnot nach dem Zweiten Weltkrieg zu begegnen. In deren Folge wurden insgesamt 36 Wohnprojekte realisiert. Ihre Einfachheit und Schönheit hat Shulman in seinen Bildern festgehalten.

Wir danken für die Unterstützung Jürgen Nogai und Thomas Schirmböck und als Leihgeber der Galerie Zephyr/ Curt-Engelhorn-Stiftung für die Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim.

Weitere Informationen
 

Julius Shulman/Jürgen Nogai: Modern Living
Fotoausstellung im ZeitHaus vom 6. Oktober 2011 bis 15. Januar 2012

Eintritt mit Tages- oder Jahreskarte

 

Impressum

Autostadt GmbH
Stadtbrücke
38440 Wolfsburg

Aufsichtsrat: Hans Dieter Pötsch, Bernd Osterloh, Christian Klingler

Geschäftsführer: Otto F. Wachs (Sprecher), Uwe Baunack

Kontakt

CustomerCareCenter
Telefon: 0800 288 678 238
Telefax: 0800 329 288 678 238
E-Mail: service@autostadt.de

Restaurantreservierungen
0800 6 11 66 00

Informationen zum Lernangebot
05361 40 63 38

Presseinformationen
presse.autostadt.de

Öffnungszeiten

Autostadt: 9:00 - 18:00 Uhr
(täglich außer Heiligabend
und Silvester)
AbholerWelt: 7:30 - 18:00 Uhr

Fahrzeugübergabe: ab 8:00 Uhr
WerkTour: ab 9:00 Uhr
(an Produktionstagen, nach Verfügbarkeit)

Restaurant-Übersicht