SocialSphere logo

Willkommen in der socialsphere

Das Phänomen «Social Media» hat inzwischen alle Bereiche des Lebens erreicht; Dienste wie Facebook oder Twitter stehen im Zentrum der Aufmerksamkeit. In Deutschland nutzen bereits 76 Prozent der Bevölkerung solche Dienste. Das Wissen über Social Media ist aber noch sehr ungleich verteilt, was gleichermaßen zu Skepsis wie übersteigerten Erwartungen führt.

In der socialsphere der Autostadt wird Social Media nicht als „fundamentale“ Revolution begriffen, als die sie so oft beschrieben wird. Im Zentrum stehen die täglich, minütlich, sekündlich geführten Konversationen im Netz. Denn es sind diese Aussagen, Feststellungen und Äußerungen von unzähligen Benutzern und nicht technische Errungenschaften, welche die Faszination von Social Media ausmachen.

Die socialsphere ist keine rein virtuelle Einrichtung, sondern ein begehbarer und damit erfahrbarer Raum im Kundencenter der Autostadt. Sie besteht aus sieben Stationen mit interaktiven Visualisierungen von Netz-Konversationen zu den Themen Autostadt, Volkswagen und Mobilität. Gespeist werden sie von aktuellen Daten aus dem Internet; dadurch sind sie ständiger Veränderung unterworfen und geben einen unmittelbaren Einblick in die digitalen Diskussionen, die gerade stattfinden. Wie Social Media, das „lebendige Netz“, ist die socialsphere damit immer in Bewegung.

Die Visualisierungen der socialsphere werden in regelmäßigen Abständen erneuert und überarbeitet, um der rasanten Entwicklung im Netz gerecht zu werden. Die socialsphere ist damit keine abgeschlossene Installation oder Ausstellung, sondern eine Plattform – auch im räumlichen Sinne –für die laufende Auseinandersetzung mit den Meinungen aus dem Netz und dem Phänomen Social Media.

  • Rundblicke

    Über 200 Millionen Menschen auf der ganzen Welt benutzen den Kurznachrichtendienst Twitter, bei dem Benutzer öffentlich einsehbare Meldungen (Tweets) mit höchstens 140 Zeichen Länge verfassen können. Diese Karte zeigt aktuelle Tweets, die in der Autostadt und ihrer unmittelbaren Umgebung abgesandt wurden. Sie können den Kartenausschnitt verschieben sowie über die Schaltflächen ein- und auszoomen.



  • Schnappschüsse

    Weltweit werden jeden Monat mehrere Milliarden Fotos ins Netz gestellt. Dieses Fotoalbum zeigt aktuelle Bilder an, die Autostadt-Besucher auf die Foto-Plattform Flickr hochgeladen haben. Wenn Sie ein Bild auswählen, werden Fotograf, Titel und Beschreibung angezeigt.



  • Kaufentscheide

    Der Volkswagen Konzern lieferte im Jahr 2012 weltweit über 9 Millionen Fahrzeuge aus, das sind im Schnitt 17 Stück pro Minute. Viele Käufer informieren sich vorher im Netz, stellen Fragen, diskutieren – und verkünden dann stolz ihren Kaufentscheid. Der Globus zeigt Tweets von Benutzern auf der ganzen Welt, die sich überlegen, ein Fahrzeug von einer Volkswagen-Marke zu kaufen. Sie können die Rotation beschleunigen oder verlangsamen.



  • Ratespiele

    Wie viele Fahrzeug-Modelle kennen Sie? Mit diesem Ratespiel können Sie anhand von benutzergenerierten Fotos von der Foto-Plattform Flickr Ihr Wissen überprüfen. Liegen Sie richtig, dann werden Fotograf und Titel des entsprechenden Bildes angezeigt.



  • Bewegungsmelder

    Verschiedene Fortbewegungsarten, verschiedene Emotionen: Diese Visualisierung kombiniert aktuelle Aussagen auf Twitter und Fotos von Flickr nach dem Zufallsprinzip zu Wort-Bild-Collagen zu den Themen Rennen, Radfahren, Fliegen und Autofahren.



  • Reisepläne

    Seit einiger Zeit erfreuen sich sogenannte „standortbasierte Dienste“ immer größerer Beliebtheit im Netz. Auf der Plattform Foursquare können Benutzer Freunden ihren aktuellen Aufenthaltsort mitteilen (man nennt dies „einchecken“). Hier werden Check-ins an Flughäfen und Bahnhöfen weltweit angezeigt. Wählen Sie eine Region an, um einzuzoomen.



  • Wort-Wolken

    Die Wort-Wolke zeigt Begriffe, die mit einem bestimmten Wort auf Twitter in den letzten sieben Tagen stark assoziiert waren, also häufig in derselben Nachricht vorkamen. Je stärker die Assoziation, desto größer das entsprechende Wort. Wählen Sie einen Begriff aus, um eine neue Wort-Wolke um diesen Begriff herum zu generieren.



Impressum

Autostadt GmbH
Stadtbrücke
38440 Wolfsburg

Aufsichtsrat: Hans Dieter Pötsch, Bernd Osterloh, Christian Klingler

Geschäftsführer: Otto F. Wachs (Sprecher), Uwe Baunack

Kontakt

CustomerCareCenter
Telefon: 0800 288 678 238
Telefax: 0800 329 288 678 238
E-Mail: service@autostadt.de

Restaurantreservierungen
0800 6 11 66 00

Informationen zum Lernangebot
05361 40 63 38

Presseinformationen
presse.autostadt.de

Öffnungszeiten

Autostadt: 9:00 - 18:00 Uhr
(täglich außer Heiligabend
und Silvester)
AbholerWelt: 7:30 - 18:00 Uhr

Fahrzeugübergabe: ab 8:00 Uhr
WerkTour: ab 9:00 Uhr
(an Produktionstagen, nach Verfügbarkeit)

Restaurant-Übersicht